Willkommen

Seit 1. Juni ist das Philosophicum für die künstlerische und betriebliche Leitung der Druckereihalle im Ackermannshof zuständig.
Wir freuen uns über die neue Aufgabe und Ihre Anfrage an uns!

Ihr Philosophicum

Programm Druckereihalle

Samstag, 24.11.18 | 19:30

IPAZIA / IPATIA (HYPATIA) VON ALEXANDRIA

Spetttacolo teatrale ispirato al "Libro di Ipatia" (1978) di Mario Luzi / Schauspiel nach einer Studie von Mario Luzi IN ITALIENISCHER SPRACHE

Lo spettacolo ci parla del grande scontro intorno alla figura di Ipazia (circa 355 - 415/6), matematica, astronoma e filosofa riconosciuta ad Alessandria, e l'inevitabile fine del mondo che lei rappresenta.
Hypatia (Ipatia) ist eine einflussreiche Philosophin und Mathematikerin in Alexandria im Jahr 400 n. Chr.

Weiterlesen …

Sonntag, 25.11.18 | 17:00

LIEDERABEND VIA BALTICA

Liederabend VIA BALTICA, zum 100. Jubiläum der drei Baltischen Staaten

Musik aus drei Baltischen Länder  - Estland, Lettland und Litauen - sowie aus drei Epochen des letzten Jahrhunderts - Gründung der Republiken, Okkupationsjahre, und Wiederherstellung der Unabhängigkeit.

Weiterlesen …

Montag, 26.11.18 | 18:15–19:45

DER ZWEITE BLICK: OTTO BÖHNE

Eine Reihe von Martin Haug, Stefan Brotbeck und Nadine Reinert. Nadine Reinert im Gespräch mit Otto Böhne
Neunmal jährlich treffen Stefan Brotbeck, Martin Haug und Nadine Reinert Menschen zum Gespräch, die durch Widerstände hindurch ihren eigenen Lebensweg suchen. Menschen, die über Grenzen gehen, anders leben und anderes denken.

Weiterlesen …

Dienstag, 27.11.18 | 19:00

TA CHI TA SA_VERNISSAGE

Vernissage der Installation von Takako Ihoda

Takako Ihoda hat sich nach dem Kunststudium mit Improvisationstanz beschäftigt. Bei der Erforschung des für den Tanz wichtigsten Objekts, dem eigenen Körper, stieß sie auf etwas, was sie als „Ta chi ta sa“ bezeichnet, die Bewegung, die der Körper vollzieht, wenn man langsam und in sich hineinhorchend aufsteht.

Weiterlesen …

Mittwoch, 28.11.18

TA CHI TA SA_INSTALLATION

Warum will unser Körper wie ein gerader Strich in die Senkrechte gelangen?

Takako Ihoda hat sich nach dem Kunststudium mit Improvisationstanz beschäftigt. Bei der Erforschung des für den Tanz wichtigsten Objekts, dem eigenen Körper, stieß sie auf etwas, was sie als „Ta chi ta sa“ bezeichnet, die Bewegung, die der Körper vollzieht, wenn man langsam und in sich hineinhorchend aufsteht.

Weiterlesen …

Mittwoch, 28.11.18 | 18:00

GI PODIUM

«Gemeinnützige Institutionen im Spannungsfeld von Idealismus und Ökonomie»

Nonprofit-Organisationen stehen zunehmend unter Druck: Während sie von der einen Seite als ‚Sozialindustrie’ bezeichnet werden, kritisieren Andere, dass sie nur noch nach rein ökonomischen Prinzipien geführt werden.

Weiterlesen …

Samstag, 1.12.18 | 11:00–14:00

DIGITAL//POSTDIGITAL: DIGITAL&POSTDIGITAL

Ein Laboratorium mit Stefan Brotbeck und Robin Schmidt

Verschwindet das Digitale? Was heißt «postdigital» und «transdigital»? Wollen wir eine digital transhumane oder wollen wir eine transdigital humane Zukunft?

Weiterlesen …

Programm Philosophicum

2018-11-20 19:00 Hat das alles einen Sinn?
2018-11-24 14:15–18:00 Dialogische Freiheit
2018-11-26 18:15–19:45 Der zweite Blick: Otto Böhne
2018-11-28 20:00–22:00 Denkpause: Leben im Zweifel