Willkommen

Seit 1. Juni ist das Philosophicum für die künstlerische und betriebliche Leitung der Druckereihalle im Ackermannshof zuständig.
Wir freuen uns über die neue Aufgabe und Ihre Anfrage an uns!

Ihr Philosophicum

Programm Druckereihalle

Donnerstag, 14.12.17 | 20:00

«TRASH / KITSCH / POP TRILOGIE»

Konzert des Ensemble Lemniscate. KITSCH.


«Stereotype und Klischees: Kitsch wiederholt, was dem Betrachter bereits geläufig ist. Vom Kunstwerk wird Originalität erwartet.»

Wie wäre es denn, wenn Originalität/Kunst genau durch den Umgang mit Stereotypen und Klischees entstehen würde?

Neben zahlreichen Werken, die sich mit genau dieser Frage beschäftigen, wird in diesem Konzert auch ein neues Ensemblestück von Barblina Meierhans uraufgeführt.

Weiterlesen …

Freitag, 15.12.17 | 20:00–21:15

EXPLORATION OF NEW SOUNDS

DUO Santorsa-Saccone + Kevin Juillerat
Konzert für E-Gitarre, Klavier und Elektronik


Ihre künstlerische Zusammenarbeit führte den Gitarristen Ruben Mattia Santorsa und die Pianistin Chiara Saccone dazu, mit dem Potential des Klangs aus der Kombination von E-Gitarre, Klavier und Elektronik zu experimentieren. Während der Swiss Tour 2017 begleitet der Komponist und Saxofonist Kevin Juillerat das Duo als Live-Elektronik-Performer.

Weiterlesen …

Montag, 18.12.17 | 18:15

DER ZWEITE BLICK

Eine neue Reihe von Martin Haug, Stefan Brotbeck und Nadine Reinert. Nadine Reinert im Gespräch mit Hugo Jaeggi

Neunmal jährlich treffen Stefan Brotbeck, Martin Haug und Nadine Reinert Menschen zum Gespräch, die durch Widerstände hindurch ihren eigenen Lebensweg suchen. Menschen, die über Grenzen gehen, anders leben und anderes denken. 

Weiterlesen …

Samstag, 13.1.18 | 20:00

DER GEHÜLFE

Eine Produktion des Basalttheaters


Ein Spiel nach dem Roman DER GEHÜLFE von Robert Walser. Es geht um alte Schweizer Volkslieder, um das Jodeln, um einige Zäuerli. Um Schweizerisches. Es geht um Unsicherheit und Gehabe, um Dienerei am Arbeitsplatz, Selbstzensur wegen Existenzangst, Scheren im Kopf und Verklemmtheit. Aber auch um trotzige Selbstverwirklichung, Idealismus und Situationskomik.

Weiterlesen …

Sonntag, 14.1.18 | 10:30–11:30

ROBERT WALSER: THEMA SCHNEE

Rahmenveranstaltung zur Produktion 'Der Gehülfe' von Robert Walser des Basalttheater Basel


Matinée: Lesung mit Texten von Robert Walser zum Thema Schnee und mit dem Violonisten Egidius Streiff

Weiterlesen …

Sonntag, 14.1.18 | 17:30

PODIUMSGRESPRÄCH ZUM STÜCK 'DER GEHÜLFE' VON ROBERT WALSER


Gespräch mit den Vertretern des Ensembles und Nadine Reinert vom Philosophicum Basel zum Thema des Gehülfen: „Eigentlich würde ich lieber ... eigentlich wäre ich ja ...“ zum Thema des Stoffs, der Identität und der anscheinenden materiellen Abhängkeit.

Weiterlesen …

Sonntag, 14.1.18 | 20:00

DER GEHÜLFE

Eine Produktion des Basalttheaters


Ein Spiel nach dem Roman DER GEHÜLFE von Robert Walser. Es geht um alte Schweizer Volkslieder, um das Jodeln, um einige Zäuerli. Um Schweizerisches. Es geht um Unsicherheit und Gehabe, um Dienerei am Arbeitsplatz, Selbstzensur wegen Existenzangst, Scheren im Kopf und Verklemmtheit. Aber auch um trotzige Selbstverwirklichung, Idealismus und Situationskomik.

Weiterlesen …

Programm Philosophicum

2017-12-13 20:00–22:00 Denkpause: Licht und Schatten
2017-12-18 18:15 Der zweite Blick
2018-01-27 14:15–18:00 Dialogosophie
2018-02-24 14:15–18:00 Dialogosophie