Programm Druckereihalle

Donnerstag, 18.2.21 | 19:00

ENSEMBLE Ö!: SONNEN - OPIUM

Das Konzert musste leider abgesagt werden. Am 15. Februar, um 19:30 Live-Stream

Opium ist normalerweise negativ konnotiert. Eine Droge, die benebelt und abhängig macht. Opium steht in diesem Programm sinnbildlich dafür, dass Musik es vermag, den Hörenden in andere Welten zu entführen und zu berauschen. So werden hier vier gewichtige Werke aufgeführt, die jeweils eine ganz eigene Welt eröffnen und dem Hörer den Boden unter den Füssen wegziehen.

Weiterlesen …

Donnerstag, 11.3.21 | 19:30

FESTIVAL FRAUENKOMPONIERT: I SOLISTI DELL' ANIMA GIUSTA

I solisti dell' anima giusta spielen Stücke von Jeanne-Louise Farrenc und Thea Musgrave

Zum Internationalen Frauentag (8. März) präsentieren wir Konzerte unter dem Motto frauen-komponiert. Führende MusikerInnen kommen zusammen, um Kompositionen des 9. bis 21. Jahrhunderts von Frauen aus verschiedenen Ländern erklingen zu lassen.

Weiterlesen …

Freitag, 12.3.21 | 19:15

FESTIVAL FRAUENKOMPONIERT: ROUND-TABLE GESPRÄCH

Round-table Gespräch als Einführung in die Musik von osmanisch türkischen Komponistinnen mit Prof. Renate Würsch (Orientalistin) und Muhittin Kemal (Mes(h)k) EN/DE/TU

Zum Internationalen Frauentag (8. März) präsentieren wir Konzerte unter dem Motto frauen-komponiert. Führende MusikerInnen kommen zusammen, um Kompositionen des 9. bis 21. Jahrhunderts von Frauen aus verschiedenen Ländern erklingen zu lassen.

Weiterlesen …

Freitag, 12.3.21 | 20:00

FESTIVAL FRAUENKOMPONIERT: MES(H)K ENSEMBLE

Mes(h)k Ensemble spielt Werke von Mehveş Hanım, Dilhayat Kalfa, Neveser Kökdeş und Leyla SazIn

Zum Internationalen Frauentag (8. März) präsentieren wir Konzerte unter dem Motto frauen-komponiert. Führende MusikerInnen kommen zusammen, um Kompositionen des 9. bis 21. Jahrhunderts von Frauen aus verschiedenen Ländern erklingen zu lassen.

Weiterlesen …

Samstag, 13.3.21 | 19:30

FESTIVAL FRAUENKOMPONIERT: IM KONZERTSAAL MIT DEM ABSOLUT TRIO

Werke von Emilie Mayer, Cécile Marti & Fanny Hensel. Moderiert von Cécile Marti und Jessica Horsley

Zum Internationalen Frauentag (8. März) präsentieren wir Konzerte unter dem Motto frauen-komponiert. Führende MusikerInnen kommen zusammen, um Kompositionen des 9. bis 21. Jahrhunderts von Frauen aus verschiedenen Ländern erklingen zu lassen.

Weiterlesen …

Mittwoch, 24.3.21 | 20:00

SOYUZ21: CONSTRUCTED MEMORIES

«Constructed Memories» ist ein multimediales Projekt, welches je einen Komponisten mit einem Filmmacher zusammenbringt und dessen Grundidee es ist, dass beide Künstlerpaare von Beginn weg das ganze Werk zusammen planen und entwickeln. So haben sich der Komponist Martin Jaggi mit dem Filmemacher Adrian Kelterborn und der Komponist Germàn Toro Perez mit dem Videokünstler Georg Lendorff zusammengefunden.

Weiterlesen …

Freitag, 26.3.21 | 19:00

ABSCHLUSSABEND DEATH AND BIRTH IN MY LIVE - WOHNZIMMER-VERSION

Mit Mats Staub und weiteren Gesprächsgästen

An dieser grossen und abschliessenden Veranstaltung treffen die unterschiedlichen Kleinen Zuschauergruppen der Wohnzimmer-Version von Death and Birth in My Life in einer grösseren Runde zusammen und können sich über ihre individuellen Erfahrungen und Erlebnisse mit diesem Projekt austauschen.

Weiterlesen …

Sharon_Hlengiwe_Projekt Mats Staub

Video-Aufzeichnungen von Veranstaltungen

Da im Moment aufgrund der neuen Sicherheitsmassnahmen im Kanton Basel-Stadt lediglich 15 Personen zu Veranstaltungen zugelassen sind, bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit, einige unserer Veranstaltungen auf Video "nachzuschauen":

1. Der zweite Blick, 23.11.20: Judith Schifferle im Gespräch mit Armelin Nikoliqi. Eröffnung: Arsim Leka, Saxophon


2. Noahs neue Arche, 28./29./30.11.20: Ein Oral-History-Theater von Dan Wiener mit anschliessendem Forum

Das Philosophicum-Team

 

---

 

Liebe Besucherinnen und Besucher

Ihre Gesundheit ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an die jeweils aktuellen behördlichen Vorgaben und Empfehlungen von Bund und Kanton bezüglich der Hygiene- und allgemeinen Vorsichtsmassnahmen gegen die Verbreitung des Covid-19 Virus.

Das Philosophicum-Team