Willkommen

Seit 1. Juni ist das Philosophicum für die künstlerische und betriebliche Leitung der Druckereihalle im Ackermannshof zuständig.
Wir freuen uns über die neue Aufgabe und Ihre Anfrage an uns!

Ihr Philosophicum

Programm Druckereihalle

Montag, 28.10.19 | 18:15–21:15

VHSBB - DIE WELT VERSTEHEN: DER NAHE OSTEN

Casper Selg im Gespräch mit Ulrich Schmid
«Der Nahe Osten kommt nicht zur Ruhe»: diese Schlagzeile enthält eine Binsenwahrheit, man hat sie in den letzten 50 Jahren wohl häufiger gelesen als irgendeine andere. Im Zentrum der Berichterstattung steht dann meist Israel. 

Weiterlesen …

Donnerstag, 31.10.19 | 20:00–21:30

BUT WHAT ABOUT THE NOISE OF CRUMPLING PAPER?

Ein Konzert des BlattWerk Quintetts

Wie mag zerknülltes Papier klingen? Die Frage interessierte einst John Cage und nun das BlattWerk Quintett. Mit dem Klangkünstler Robert Torche mischt das Quintett Debussy auf.

Weiterlesen …

Freitag, 1.11.19 | 21:00

KAMMERORCHESTER BASEL: NACHTKLANG EXPERIMENTAL I

«Erzählungen»

Michael Fehrs Texte sind roh und unmittelbar, seine Auftritte existenzielle Achterbahn-fahrten, manchmal wuchtig, manchmal zerbrechlich. Pulsierende Sounds von hölzern-elektronischer Brüchigkeit, Performances jenseits der Klassik, mit offenem Ausgang.

Weiterlesen …

Sonntag, 3.11.19 | 13:30–19:00

WIR BRAUCHEN DEN WALD UND DER WALD BRAUCHT UNS

Redebeiträge, Diskussionen und Konzert zum Thementag „Wald“ der Stiftung Longo mai

Die Folgen des Klimawandels sind für die Wälder auf der ganzen Welt katastrophal: Trockenheit und Jahrhundertbrände wie in Kalifornien, verheerende Stürme in vielen Teilen Europas bis hin zu unseren Kooperativen in der Schweiz und Österreich, wo die Schäden beträchtlich sind.

Weiterlesen …

Freitag, 8.11.19 | 20:30

JÁCHYM TOPOL: «EIN EMPFINDSAMER MENSCH»

Das Gespräch moderiert und übersetzt Eva Profousová und die deutschen Textstellen liest Vincent Leittersdorf

Der tschechische Autor Jáchym Topol ist bekannt für literarischen Punk, mit dem er sich immer wieder zu politischen und historischen Umwälzungen äussert. In seinem neuen Roman «Ein empfindsamer Mensch» lässt er eine Schaustellerfamilie von einem europäischen Theaterfestival zum nächsten fahren, ja: fliehen.

Weiterlesen …

Topol© Susanne Schleyer

Samstag, 9.11.19 | 22:00

MARATHONLESUNG: WITOLD GOMBROWICZ «KOSMOS»

Zum dritten Mal veranstaltet das Philosophicum zusammen mit CULTURESCAPES eine Marathonlesung bei Kerzenschein. Bis lange nach Mitternacht lesen die Schauspielerin Julie Bräuning und der Schauspieler Mario Fuchs aus dem letzten Roman von Witold Gombrowicz.

Weiterlesen …

Samstag, 16.11.19 | 17:00

VERNISSAGE: HUGO JAEGGI – FOTOGRAFIE

Eröffnungsgespräch mit Peter Jaeggi (Journalist), Roland Schmid (Fotograf), Matthias Leupold (Regisseur) und Nadine Reinert (Philosophicum).

Das Philosophicum widmet dem Schweizer Fotografen Hugo Jaeggi vom 16. November bis zum 15. Dezember eine umfangreiche Ausstellung. Sie zeigt thematisch gegliedert über 110 analoge s/w-Fotografien aus den frühen 50er Jahren bis in die 2000er Jahre. Ergänzt wird sie durch einen Einblick in Jaeggis Farbfotografie, die von einer grossen schöpferischen Entdeckungsfreude auch in den späten Schaffensjahren zeugt.

Weiterlesen …

© Hugo Jaeggi / Fotostiftung Schweiz

Programm Philosophicum

2019-10-16 20:00–22:00 Denkpause: Wer macht uns?
2019-10-17 19:00 Dialog mit dem Okkupanten
2019-10-22 19:00–20:30 Erfahrung denken