Zwischenstopp Europa?

17.30 Uhr bis 19.15 Uhr: Filmvorführung von "L´escale" (2013, 90 Min., Regisseur: Kaveh Bakhtiari)

19.30 Uhr bis 21.00 Uhr: Gespräch mit Mathilde Schwabeneder, Autorin und ORF-Korrespondentin in Rom, und Renata Gaeumann, Asylkoordinatorin Basel-Stadt. Moderation: Christoph B. Keller, SRF.
 
 
Der Dokumentarfilm "l´escale" des schweizerisch-iranischen Regisseurs Kaveh Bakhtiari gibt Einblick in den Alltag von illegalen iranischen Migranten, die in Athen verzweifelt auf die Weiterfahrt in andere europäische Länder warten. Auch der Cousin des Regisseurs befindet sich in diesem Zustand des Wartens, der Angst und des Bangens, in dem sich alles wie noch einmal neu entscheidet. Im Zwischenstopp Europa gehen Hoffnung und Aussichtslosigkeit Hand in Hand. Und dabei ist der Weg nach Europa schon mit vielen Gefahren verbunden, einzig die Schlepper tragen ihren Profit davon. Über die höchst gefährlichen Bedingungen, denen die Flüchtlinge auf der Flucht vor Krieg und Terror aus Syrien und dem Irak, aber auch vor der Armut in Afrika ausgesetzt sind, berichtet Mathilde Schwabeneder, Co-Autorin des Buches "Auf der Flucht" (2015). Im Gespräch soll es unter anderem um Fragen gehen wie: Welche Visionen und Erwartungen knüpfen diese Menschen an Europa? Welche Rolle übernehmen Europa und die EU in diesem länderübergreifenden Schicksalsgefüge? Und wie steht es um die lokale, schweizerische Migrationspolitik?
 
Eine Zusammenarbeit des Philosophicum Basel mit dem Literaturfestival BuchBasel
 

Eintritt: CHF 20.00/13.00
Tickets können unter info@philosophicum.ch oder +41 (0)61 500 09 30 reserviert werden.

Zurück