Programm Druckereihalle

Sonntag, 26.9.21 | 11:00–17:00

PAPER POSITIONS.BASEL

Kunstmesse im Kontext der Art Basel
Vom 21. bis 26. September 2021, während der Basel Art Woche, präsentieren ausgewählte internationale Galerien herausragende künstlerische Positionen zum Thema Zeichnung und dem Medium Papier im zentral gelegenen Ackermannshof. Die paper positions basel will dieses besondere Genre innerhalb der Kunst in dieser so wichtigen Woche konzentriert in den Mittelpunkt stellen.

Weiterlesen …

© Clara Wenzel-Theiler

Dienstag, 28.9.21 | 19:00–20:00

KRIEGSHELDEN, SCHWIERIGE ERINNERUNG UND NATIONSBILDUNG: DER ZWEITE WELTKRIEG IN RUSSLAND

ACHTUNG: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung erfordert einen 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet)
Podiumsdiskussion anlässlich der Publikation von «Russia's Hero Cities» von Ivo Mijnssen mit Ivo Mijnssen (NZZ, Wien), Carmen Scheide (Universität Bern) und Anna Hodel (Universität Basel)
80 Jahre nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion 1941 ist die Erinnerung an diese Phase des Zweiten Weltkrieges in Russland nach wie vor ein zentrales Element des staatlichen Selbstverständnisses. Entgegen der heute scheinbaren Uniformität der russischen Kriegserinnerung birgt die sowjetische Zeit unerwartete heterogne Formen des lokalen Kriegsgedenkens.

Weiterlesen …

Freitag, 1.10.21 | 20:00

TACTUS PROJECT: AN ELECTRONIC LISTENING

Konzertabend des Tactus Project Ensembles für zeitgenössische Musik
Als ein einzigartiges Erlebnis artikuliert, schlägt «An Electronic Listening» ein Programm vor, das die Liminalität und die Beziehung zwischen akustischer und elektronischer Musik durch instrumentale Stücke untersucht. Die Stücke sind vielfältig in Bezug auf ihre kompositorische Sprache, aber alle Stücke finden Kohäsion in ihrem radikalen Konzept und ihrer Einstellung zur Klangfarbe.

Weiterlesen …

Samstag, 2.10.21 | 19:30

LATENZ ENSEMBLE: HYPER | DIMENSION

Konzertabend des Latenz Ensemble für neue, experimentelle Musik
Das Latenz Ensemble präsentiert im Wechselspiel von akustischen und elektronischen Klängen und performativen Elementen neue, experimentelle Musik. Unter hyper|dimension finden Uraufführungen von den fünf jungen Komponierenden Nora Vetter, Fernando Manassero, Meike Senker, Christian Spitzenstaetter und Moritz Achermann statt welche durch den Multimediakünstler Erwin Fonseca verbunden und ergänzt werden.

Weiterlesen …

Samstag, 9.10.21 | 17:00–22:00

BEETHOVENIANA

Konzertabend mit Leonhard Dering und Kirill Zvegintsov am Klavier

Die zwei Pianisten Leonhard Dering (Frankfurt am Main / Luzern) und Kirill Zvegintsov  (Basel) gestalten das Programm im Tandem in 9 Blöcken: 9 Klaviersonaten erklingen – darunter die beliebte Mondscheinsonate, Waldsteinsonate und Appassionata, frühe Sonaten – die 2. und 4., späte Sonaten – die 30. und 32., wie auch weniger bekannte Sonaten. Die Auswahl der Sonaten ist musikdramaturgisch abgestimmt, Leitgedanke ist dabei, im Kosmos der 32 Klaviersonaten möglichst vielen Facetten und kompositorische Aspekte aufzudecken.

Weiterlesen …

Kirill Zvegintsov

Sonntag, 10.10.21 | 19:30

SONGS OF REEDS

Ein interdisziplinärer Konzertabend
In diesem Konzert werden vier neue Werke der jungen Komponist*innen Anna Sowa, Gitbi Kwon, Isandro Ojeda-García und Tobias Krebs zur Uraufführung gebracht, welche in enger Zusammenarbeit mit der Fotografin Roya Noorinezhad und dem Oboisten Vicente Moronta entstanden sind. Das Konzert befasst sich mit der COVID-19-Krise und deren Auswirkungen im Allgemeinen, insbesondere der Quarantäne und der Isolation.

Weiterlesen …

Samstag, 16.10.21 | 19:00

VOM KLEINEN UND GROSSEN - DUNKELHEIT

Konzertabend des Ensemble ö! - Neue Musik
Dunkelheit ist immer auch geprägt von einer nicht durchschaubaren Intensität. Diese Intensität kann lautlos aber auch brachial sein. In der Physik wird mit dunkel das Beschrieben, was noch nicht bekannt ist und unbedingt gelöst werden will: dunkle Energie, dunkle Materie oder gar schwarze Löcher.

Weiterlesen …